Endlich mal wieder im TrauMobil

Ja, man darf wieder reisen. Corona ist zwar noch nicht ganz besiegt,  aber in verschiedenen Ländern und Regionen gibt es Lockerungen.  Wer geimpft ist und gleich 2x hat klare Vorteile und die anderen lassen sich testen und hoffen auf negative Ergebnisse.

Pfingsten 2021:

Unser TrauMobil wartet schon lange auf uns. Es steht übrigens auch nicht mehr an der Straße,  sondern hat einen ganz eigenen schönen Platz ganz in der Nähe von unserer Wohnung.  Gleich daneben und dahinter stehen weitere Wohnmobile.  Es ist also nicht alleine, hat Gesellschaft und muss nicht ganz so traurig sein.  Außerdem kann so kein blöder Nachbar motzen, es würde die Straße zu eng machen…Kostet zwar nicht wenig, aber das ist es uns wert.

Gleich nach meiner Arbeit in der Kita holt mich Micha mit dem TrauMobil ab. Es geht Richtung Süden,  denn im Norden ist Regen angesagt.

Ziel: Rothenburg ob der Tauber in Bayern, sorry Franken. Stellplatz gleich in der Nähe von der schönen Altstadt.

Die Betreiber sind nett und haben an diesem Tag erst die Stellplatz Saison wieder eröffnet.  Wir und die anderen Wohnmobilisten werden mit Sekt und anderen netten Begrüßungsdrinks empfangen.  Na, wenn das kein gutes Omen ist. Und die Sonne scheint auch. Der Stellplatz in deren erweitertem Gartenteil fasst insgesamt 8 Womos und ist kostenlos.  Wir haben aber gerne in den Briefkasten einen kleinen Obolus (Schein)  gegeben.

Rothenburg ob der Tauber ist eine wunderschöne Stadt,  klein und überschaubar,  mit herrlichen alten Fachwerkhäusern, einer Burg und einer mega langen Stadtmauer.

Wir wandern uns die Füße platt  und radeln auch und essen abends auswärts in einer Pizzeria.  Wir genießen es, fast wie Urlaub.  Der Kontakt und nette Gespräche mit den anderen „Stellplätzern“ trägt auch noch mit dazu bei.

Der Pfingst Gottesdienst in der evangelischen Kapelle ist nicht ganz so nach unserem Geschmack,  aber schön, mal wieder eine Orgel gehört zu haben.

Dann fahren wir weiter und landen in Baden Württemberg im kleinen Ort an der Tauber: Tauberbischofsheim.  Nicht ganz so spannend und nur ein paar alte Häuser,  die Fußgängerzone etwas lau,  immerhin gibt’s heute hier am Marktplatz ein Karussell,  ein Spielstand und gebrannte Mandeln. Wer hätte das gedacht?

Das Schloß wirkt etwas verloren,  das toppen  auch der Froschbrunnen und das „Türmle“ nicht.

Der Stellplatz am noch geschlossenen Frankenbad ist hingegen voller Wohnmobile.  Klar, die Saison ist eröffnet.

Und, wir dürfen auch hier bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune sogar in einer Eisdiele drin sitzen und unseren Latte Macchiato oder Kaffee genießen.

Ach, was kann das Leben so schön sein. Nun wünschen wir uns allen, dass wir bald die Corona Geschichte geschafft haben und endlich wieder hierhin und dorthin fahren dürfen.

Durch unsere Arbeit allerdings vorerst immer mal nur kleinere Urlaube. Aber das ist besser als nichts.

Wir hatten in jedem Fall wunderschöne Eindrücke in dieser kurzen Zeit.

Wir freuen uns euch bald wieder mehr von unseren Reisen und  kurzen Trips mitteilen zu können  und grüßen bis zum nächsten Mal

Eure SuMi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Antworten auf „Endlich mal wieder im TrauMobil“

  1. Hallo Susanne und Michael, schön wieder etwas von euch zu hören. Welche ein Zufall, denn wir fahren am Mittwoch mit unserem Wohnwagen ins Taubertal und freuen uns schon riesig darauf, nach sieben langen Monaten endlich wieder campen zu können. Wir wünschen euch eine schöne Zeit und alles Gute.
    Herzliche Grüße Ursula und Horst
    Besten Dank, euch auch weiterhin alles Gute.

  2. Hallo Susanne und Micha, schön, das ihr wieder unterwegs seid, wenn auch nur für einen kurzen Urlaub. Wir waren am Samstag auf der Tauber zum Kanu fahren mit unseren Kids. Ganz coronaconform jeder im eigenen Boot. Die Strecke von Bad Mergentheim bis Lauda ist sehr schön und hat viel Spaß gemacht. Euch noch schöne Tage, Ingrid

    Wie zufällig, da hätten wir uns ja fast treffen können. Beste Grüße und bleibt gesund.

  3. Hallo Ihr beide,
    Es freut mich sehr das ihr gesund und munter seid. Wir sitzen auch auf heiße Kohlen, und Fiebern unserem Urlaub entgegen im Juni. Wir sind Gesund und schon 1x geimpft. Hoffen nächstes Jahr wieder nach Bosnien fahren zu können. Wir wünschen euch alles gute.

    Gruß Bernd und Birgitt

    Danke, ja, jeder scharrt mit den Füßen, will los und nix wie weg und die Womos wollen auch wieder raus…Wir genießen nun die kleinen Wochenendtouren, das ist besser als nichts. Liebe Grüße von SUMI

  4. Irgendwas klappt mit den Kommentaren nicht,sie sind alle im Spam gelandet und ich konnte sie weder freischalten, noch wurden sie automatisch veröffentlicht, so hoffe ich, es war euch Kommentar- Schreibern recht, dass ich sie kopiert und veröffentlicht habe. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.