An Mosel, Rhein und anderen Flüssen mit dem TrauMobil

Flüsse sind etwas ganz besonderes. Sie faszinieren mich immer wieder. Sie strahlen Ruhe aus mit ihrem gleichmäßig dahinfließendem Wasser und das insbesondere wenn die Sonne im leicht kräuselnden Fluß glitzert und sich spiegelt.

Flüsse sind kraftvoll, wenn ich sehe, wie große Containerschiffe und solche mit schwerer Ladung oder auch herrlich weiße Ausflugsschiffe auf ihnen dahingleiten.

Flüsse sind voller Gefahren, wenn die Ufer übertreten und Land, Mensch und Tier überschwemmen mit ihren Wassermassen oder wenn Strudel und Strömungen Menschen in Booten mit sich hinab in die Tiefe reißen.

Ich habe eine achtsame Ehrfurcht vor Flüssen. Ich liebe und bewundere sie. Ich lebe immer gerne in der Nähe von Flüssen; schon als Kind und Jugendliche am Rhein in Wesseling, später in Neuwied, jetzt an der Agger und nahe der Sieg. Genauso wie viele andere Menschen auch, zieht es mich immer wieder an Orte, die an Flüssen liegen, ans Wasser, Quelle des Lebens, einem wichtigen und wunderbaren Element.

Wochenend und Sonnenschein – gibt’s eher noch etwas selten in dieser winterlichen Zeit.  Doch das stört und hindert uns nicht daran, an unseren freien Wochenenden trotzdem  kleine Kurztrips zu unternehmen. Meist schwingen wir uns schon am Freitag nach meiner Arbeit ins TrauMobil und los gehts. Diesmal  erkunden wir die Orte und Städte an den Flüssen in unserer Nähe. Es sind fast kleine Kurzurlaube mit vielen Eindrücken, Sehenswürdigem und immer mit viel Freude am gemeinsamen Entdecken mit und in unserem TrauMobil. Viel Freude beim Lesen und Schauen der Fotos.

„An Mosel, Rhein und anderen Flüssen mit dem TrauMobil“ weiterlesen