Unterwegs sein, alleine oder mit lieben Menschen

Man kann ja zu Hause bleiben und dennoch zwischendurch auch unterwegs sein.

So ist das derzeit bei mir. Ich bin aus beruflichen Gründen nicht mit meiner besseren und zweiten  Hälfte Micha nach Griechenland geflogen, um dort „Menschen in Bewegung“  zu helfen; aber an den Wochenenden und nach Feierabend hält mich hier zu Hause fast nichts. Ich will raus, was erleben. Also, ab nach hier und dort, mit dem Rad, dem Pkw oder dem TrauMoil. Wohin, das lest hier: „Unterwegs sein, alleine oder mit lieben Menschen“ weiterlesen

Jubiläum und Abschied

Nun ist er weg! Und ich bin hier. Micha ist bereits in Griechenland angekommen, ich habe vorhin noch mit ihm telefoniert. Wie er schon im vorigen Blog erwähnte, wird er diesmal in Thessaloniki als Flüchtlingshelfer eingesetzt. Ich bin derweil „Strohwitwe“ und warte die nächsten 3 Monate auf Michas Zurück-kommen; wenn ich auch weiß, dass er das in jedem Fall tut und die Arbeit, die er dort macht wichtig und gut ist. (Darum lasse ich ihn auch gehen.)

Vorher aber hatten wir beide noch ein wunderschönes gemeinsames Wochenende mit tollem Wetter und meinem Wunschtraum, der in Erfüllung gegangen ist. Das hatte ich mir zu meinem 60. Geburtstag gewünscht…

 

„Jubiläum und Abschied“ weiterlesen

Menschen in Bewegung – ich auch!

Wie ihr wahrscheinlich bereits geahnt habt, mache ich mich auch dieses Jahr wieder auf den Weg, um Menschen in Bewegung (=Geflüchtete, Flüchtlinge) im Ausland ein wenig in ihrer schwierigen Lebens- und Alltagsgestaltung zur Seite zu stehen. Außerdem werde ich dort zu verschiedenen Gelegenheiten Clownerie für Menschen in Bewegung anbieten, mit dabei sind dieses Mal „Peter“ (und „Petronella“),  meine beiden neuen Puppenbegleiter.

Es hilft mir sehr,

„Menschen in Bewegung – ich auch!“ weiterlesen